Hier sind wir zuhause

DAS_HUNDEHAUS.JPG (57041 Byte)

Nach dem Transport des grossen Steines auf seinen gewünschten Platz und der erfolgreichen Suche nach Wasser für einen eigenen Brunnen konnte unsere "BARAGGE" an den richtigen Platz gestellt werden.

P1010002.JPG (78795 Byte)

Hundehaus: das tönt nach grosser Freiheit, oder sturmfrei. Weit gefehlt ! Leider gibt es Gitter im Haus, womit uns ein Durchkommen (fast) verunmöglicht wird. Fiby und Foxy demonstrieren ihren Frust darüber mit faulem Herumliegen. Das zur negativen Seite unserer "Villa"....

FIBYUND_FOXY.JPG (44355 Byte)       

Das absolut Positive ist aber : wir haben doch tatsächlich eine eigene, gedeckte Terrasse und einen Kiesplatz vor dem Haus. Durch die Klappen können wir jederzeit an die frische Luft.

Wir dürfen auch die anderen Plätze nutzen. Die Ferienhunde werden dann ins Menschenhaus verbannt, damit wir eine gewisse Zeit überall sein können. Unsere Chefin (glaubt sie wenigstens) hat Angst, dass wir von den ungestümen grossen Hunden überrannt werden. Nur unsere Hunde-Mami ist dann bei uns. Sie zeigt uns, was es Sehens- und Erkundungswertes in unserem jungen Leben gibt.

AIMEE_MIT_WELPEN.JPG (74438 Byte)

Unsere zukünftigen Familien können im Hundehaus Kaffee trinken und die ganze Zeit ihres Besuches bei uns sein - ist das nicht schön ?

STUBE_IM_HUNDEHAUS.JPG (51826 Byte)

 Wir lernen aber trotzdem, wenn wir im Hundhaus sind, wie der Staubsauger tönt, oder wie glitschig nasse Böden sein können. Wir bringen von der Terrasse, welche mit Sägemehl ausgelegt ist, dauernd etwas ins Haus. Zudem sehen wir manchmal wie paniert aus....

FUCHUR_IM_STREU.JPG (72295 Byte)

Am Schönsten ist es aber, wenn es in unserem Hundeparadies nur so wimmelt von Hundemamis, Geschwistern und anderen Feriengästen, die die Zeit in der Winon - ob nur für Stunden oder Tage - so richtig geniessen...